Moloko | Konzert 11,000 Clicks: Live at Brixton Academy ’03

Künstler | Musik | Konzert
Spotify Deezer Dailymotion YouTube
Dailymotion YouTube

Höre und schaue diese Playliste auf die Plattformen oben an oder einfach mit den eingebetteten Player unten, ohne die Seite zu verlassen.

Trackliste


01 – Moloko – Familiar Feeling [Live] – 2003
02 – Moloko – I Want You [Live] – 2003
03 – Moloko – Absent Minded Friends [Live] – 2003
04 – Moloko – Day for Night [Live] – 2003
05 – Moloko – Come On [Live] – 2003
06 – Moloko – Fun for Me [Live] – 2003
07 – Moloko – Where Is the What If the What Is in Why? [Live] – 2003
08 – Moloko – Cannot Contain This [Live] – 2003
09 – Moloko – Pure Pleasure Seeker [Live] – 2003
10 – Moloko – The Time Is Now [Live] – 2003
11 – Moloko – Statues [Live] – 2003
12 – Moloko – 100% [Live] – 2003
13 – Moloko – Forever More [Live] – 2003
14 – Moloko – Sing It Back [Live] – 2003

Zugabe
15 – Moloko – Being Is Bewildering [Live] – 2003
16 – Moloko – Blow X Blow [Live] – 2003
17 – Moloko – Caught in a Whisper [Live] – 2003
18 – Moloko – Indigo [Live] – 2003


ID

Moloko | #moloko
(Mark Brydon, Róisín Murphy)
[1993-2003], Sheffield, Yorkshire, Vereinigtes Königreich

Biografie


Moloko war ein 1994 in Sheffield gegründetes britisches Duo, bestehend aus der Sängerin Róisín Murphy und dem Produzenten Mark Brydon.

Der Bandname ist eine Anspielung auf Nadsat aus dem Roman A Clockwork Orange von Anthony Burgess, in dem die Protagonisten in einer Bar „Moloko“ trinken (russisch für Milch, молоко).

Róisín Murphy hatte, bevor sie Mark Brydon kennenlernte, noch keine Erfahrung als Sängerin und hatte, laut eigener Aussage, dies auch nicht als Beruf geplant. Brydon hat sich zu diesem Zeitpunkt schon einen Namen als Mitglied der englischen Industrial-Funk-Band Chakk sowie der 1980er House-Acts Cloud 9 und Krush gemacht und remixte so unterschiedliche Bands wie Eric B. & Rakim und Psychic TV. Beide trafen sich auf einer Party in Sheffield, wo Murphy Brydon mit der Frage „Do you like my tight sweater?“ („Gefällt dir mein enger Pulli?“) ansprach, was später der Titel des Moloko-Debütalbums werden sollte. Nach jener Party wurde aus den beiden musikalisch wie auch privat ein Paar.

Das erste Album, Do You Like My Tight Sweater?, erschien 1995. Die Single « Fun for Me », die auf dem Batman & Robin-Soundtrack zu finden ist, schaffte es erstmals in die Charts. Mit ihrer Mischung aus Funk und Dance trafen Moloko den Nerv der Zeit: Trip-Hop. Sie gelten als Mitbegründer dieses Genres.

1998 erschien mit I Am Not a Doctor das zweite Album. Mit einem von Boris Dlugosch und Michi Lange abgemischten Remix der Single « Sing It Back », der im Sommer 1999 erschien, landeten Moloko ihre bis dahin erfolgreichste Auskopplung. Noch auf deren Erfolgswelle veröffentlichen Moloko im April 2000 ihr drittes Studioalbum Things to Make and Do, von dem unter anderen die international erfolgreiche Single « The Time Is Now » stammt.

Moloko legen erstmals eine längere Pause ein, bevor sie mit der Arbeit am nächsten Studioalbum begannen. In der Zwischenzeit erschien 2001 All Back to the Mine ein Doppelalbum mit alten und neuen Moloko-Remixen namhafter DJs.

Vor den Aufnahmen zum vierten Studioalbum Statues, das 2003 erschien, beendeten Murphy und Brydon ihre Liebesbeziehung und gingen privat fortan getrennte Wege. Als Moloko arbeiteten sie jedoch weiterhin zusammen und tourten nach der Veröffentlichung von Statues 18 Monate lang fast ununterbrochen in Europa und Australien. Live wie im Studio hatte sich seit Things to Make and Do in der Zwischenzeit aus dem reinen Brydon/Murphy-Projekt Moloko eine echte Band entwickelt, die in fester Besetzung zusammen spielte. Besonders Keyboarder Eddie Stevens prägte den Klang der Band wesentlich mit. Statues war in den deutschen Charts erfolgreicher als seine drei Vorgänger und erreichte Platz 12 der deutschen Album-Charts.

The concert 11,000 Clicks is the final live video from Moloko, and their final release other than the compilation album Catalogue. It was recorded on the 22nd November 2003 at Brixton Academy in London.
[Wikipedia]

Weiterlesen · Von Wikipedia, die kostenlose Enzyklopädie


Eingebettete Player

Dailymotion

YouTube


Mehr Titel?

Moloko - Best of 95-03Moloko - Concert 11,000 Clicks: Live at Brixton Academy 2003Roisin Murphy - Zoom 08-16

Mehr Konzerte ?

  • Jean-Louis Murat - Concert Muragostang 2000
    Jean-Louis Murat | Konzert Muragostang Tour: Live 2000
  • Metronomy - Concert Live at Lollapalooza Brasil Festival 2018
    Metronomy | Konzert Live @ Lollapalooza Brazil Festival ’18
  • Fine Young Cannibals - Live at the Paramount 89
    Fine Young Cannibals | Konzert im Paramount ’89
  • Jeff Buckley - Live in Chicago 1995
    Jeff Buckley | Live in Chicago ’95
  • Pretenders - Live in Sydney 2010
    Pretenders (Chrissie Hynde) | Live in Sydney ’10
  • Arnaud Rebotini Live Concert 2017
    Arnaud Rebotini | Konzert Live @ Arte Mix ø Trabendo ’17
  • David Bowie - BBC Radio Theatre 2000
    David Bowie | Konzert The Hours… Tour: Live at the BBC Theatre 2000
  • Ibrahim Maalouf - Concert Au Pays d'Alice 2015
    Ibrahim Maalouf | Konzert “Alice im Wonderland” ’15
  • Kylie Minogue - Concert Kylie Christmas Tour- Live at the Royal Albert Hall - 2015
    Kylie Minogue | Konzert Kylie Christmas: Live From the Royal Albert Hall ’15
  • Temples - Concert Live Musiques en Stock 16
    Temples | Konzert @ Festival Musiques en Stock ’16
  • The Cure - The Trilogy Concerts '02, 2/3: "Disintegration"
    The Cure | The Trilogy Concerts ’02, 2/3: “Disintegration”
  • Kraftwerk - 3D-Catalogue - 2017
    Kraftwerk | 3D Der Katalog – 2017

Andere Wünsche?

Die komplette Kollektion der playlists ist über das Menü verfügbar.

Fehlt ein Titel? Einen Titel hinzufügen? Sende deine Anfrage an request@potoclips.com. Service ist nur für registrierte Potoclipers verfügbar.

Gute Session! Hab Spaß!