David Guetta | Best of 02-16

Eine Auswahl der besten Titel
ID
David Guetta | #davidguetta |
(Pierre David Guetta)
[1967-…], Paris, Île-de-France, Frankreich |

Biografie
David Guetta ist ein französischer House-DJ und Musikproduzent.

Obwohl Guetta ein Millionenpublikum anlockt, wird er aus Teilen der Technokultur stringent abgelehnt. Üblicherweise wird Guetta dabei als sogenannter „EDM-D“ klassifiziert, wobei Electronic Dance Music (EDM) dann als Schimpfwort betrachtet wird. Typische Vorwürfe sind, dass seine Musik für „Mainstream“ und „Kommerzialisierung“ stehen soll. Auch gibt es vereinzelt Berichte über Technoclubs, die ihren DJs explizit verbieten, Guettas Musik zu spielen.
[Wikipedia]

Weiterlesen · Von Wikipedia, die kostenlose Enzyklopädie

Begonnen hatte David Guetta seine Karriere als Figur extravaganter Pariser Nächte. Schon bald aber erlangte er soliden internationalen Ruhm. Der Enthusiasmus, mit dem sein letztes Album Listen aufgenommen wurde, ist der klare Beweis dafür. Es ist Meister des wirksamen und tanzanregenden Remix, und alle grossen internationalen Musikkünstler reissen sich um ihn (Snoop Dogg, Lady Gaga, Madonna). David Guetta verwandelt alles, was er berührt, in Hits. Dieser Mann der Superlative wird definitiv auch das Assegelände nicht kalt lassen.
[Paléo 2015]

Gute Session ! Hab Spass !

Inhalt
68 – David Guetta & Zara Larsson – This One’s For You – 2016
67 – David Guetta, Sia & Fetty Wap – Bang My Head – 2015
65 – David Guetta, Nicki Minaj, Afrojack & Bebe Rexha – Hey Mama – 2015
64 – David Guetta, Sam Martin, Trey Songz & Chris Brown – Dangerous [Part II] – 2015
63 – David Guetta & Emeli Sandé – What I Did For Love – 2015
62 – David Guetta & Sam Martin – Dangerous – 2014
61 – David Guetta & Sam Martin – Lovers on the Sun – 2014
59 – David Guetta & Skylar Grey – Shot Me Down – 2014
55 – David Guetta, Ne-Yo & Akon – Play Hard – 2013
53 – David Guetta, Ludacris & Usher – Rest of My Life – 2012
52 – David Guetta & Taped Rai – Just One Last Time – 2012
51 – David Guetta & Sia – She Wolf (Falling to Pieces) – 2012
50 – David Guetta, Chris Brown & Lil Wayne – I Can Only Imagine – 2012
49 – David Guetta & Nicky Romero – Metropolis – 2012
48 – David Guetta – The Alphabeat – 2012
44 – David Guetta, Timbaland & Pitbull – Pass at Me – 2011
43 – David Guetta & Nicki Minaj – Turn Me On – 2011
42 – David Guetta & Usher – Without You – 2011
39 – David Guetta & Sia – Titanium – 2011
38 – David Guetta, Taio Cruz & Ludacris – Little Bad Girl – 2011
37 – David Guetta, Flo Rida & Nicki Minaj – Where Them Girls At – 2011
36 – David Guetta & Flo Rida – Club Can’t Handle Me – 2010
35 – David Guetta & Kelly Rowland – Commander – 2010
34 – David Guetta & Rihanna – Who’s That Chick? – 2010
32 – David Guetta, Chris Willis, Fergie & LMFAO – Gettin’ Over You – 2010
31 – David Guetta & Kid Cudi – Memories – 2010
25 – David Guetta & Akon – Sexy Bitch – 2009
24 – David Guetta & Kelly Rowland – When Love Takes Over – 2009
23 – David Guetta & Estelle – One Love – 2009
21 – David Guetta & Chris Willis – Love Is Gone – 2007
20 – David Guetta & Chris Willis Vs. Tocadisco – Tomorrow Can Wait – 2007
19 – David Guetta & Tara McDonald – Delirious – 2007
18 – David Guetta & Cozi – Baby When The Light – 2007
17 – David Guetta vs. The Egg – Love Don’t Let Me Go (Walking Away) – 2006
16 – David Guetta – The World Is Mine – 2005
14 – David Guetta – Stay – 2004
11 – David Guetta, Chris Willis & Mone – Money – 2004
9 – David Guetta Vs. David Bowie – Just for One Day (Heroes) – 2003
8 – David Guetta & Chris Willis – Just A Little More Love – 2003
5 – David Guetta & Chris Willis – People Come People Go – 2002
4 – David Guetta & Chris Willis – Love, Don’t Let Me Go – 2002
Verfügbar auf
Video Modus
YouTube
YouTube
Mehr Titel ?
Die komplette Kollektion der Titel ist nur auf Anfrage verfügbar.

Fehlt ein Titel? Einen Titel hinzufügen? Sende deine Anfrage. Service ist nur für registrierte Nutzer verfügbar. | request@potoclips.com |

Eingebettete Player
YouTube