Yazoo (Yaz) | Best of 82-83

Künstler | Musik | Best of
Spotify Deezer Soundcloud YouTube
YouTube

Höre und schaue diese Playliste auf die Plattformen oben an oder einfach mit den eingebetteten Player unten, ohne die Seite zu verlassen.

Trackliste


7 – Yazoo – Nobody’s Diary – 1983
6 – Yazoo – Walk Away from Love – 1983
4 – Yazoo – The Other Side of Love – 1982
3 – Yazoo – Don’t Go – 1982
2 – Yazoo – Only You – 1982
1 – Yazoo – Situation – 1982

0 – Yazoo – Mr. Blue – 1983
0 – Yazoo – Ode to Boy- 1983
0 – Yazoo – Winter Kills – 1982


ID

Yazoo (Yaz) | #yazoo
(Vince Clarke, Alison Moyet)
[1982-1983], Basildon, Essex, Vereinigtes Königreich

Biografie


Yazoo ist ein britisches Synthie-Pop-Duo, bestehend aus Vince Clarke und Alison Moyet.

Clarke und Moyet kannten sich seit der Schulzeit in Basildon in der Grafschaft Essex im Südosten Englands. Seine Bandkollegen bei Depeche Mode kritisierten seine Fähigkeit als Songwriter und Vince Clarke kam mit der frühen Publicity der Band nicht zurecht. Dave Gahan mochte insbesondere Clarkes Komposition « Only You » nicht. Clarke begann sich nach anderen Musikern umzusehen und antwortete auf eine Anzeige der Blues- und Jazzsängerin Alison ‚Alf‘ Moyet im britischen Musikmagazin Melody Maker.

Nach drei veröffentlichten Singles und dem fast fertigen Debütalbum Speak and Spell stieg Clarke am Ende der ersten Europatournee bei Depeche Mode aus und gründete im November 1981 mit Moyet das Duo Yazoo, deren Namen Moyet in Anlehnung an das amerikanische Blues- und Jazz-Label vorschlug. Zunächst war nur « Only You » als gemeinsame Single geplant, aber die Zusammenarbeit des 21-jährigen Komponisten mit der 20-jährigen Sängerin funktionierte künstlerisch und Mute Records nahm sie unter Vertrag.

Den Vertrieb in den Vereinigten Staaten übernahm Sire Records. Allein in Großbritannien verkaufte sich das im März 1982 veröffentlichte « Only You » über 700.000 mal, erreichte Platz 2 der UK Top 40 und wurde mit einer Silbernen Schallplatte der BPI ausgezeichnet. Das Lied wurde Ende 1983 von The Flying Pickets gecovert und erreichte in dieser Version Platz 1 in den britischen und deutschen Singlecharts.

Die zweite, ebenfalls aus der Feder von Vince Clarke stammende Single « Don’t Go » erreichte nach der Veröffentlichung im Juli 1982 Platz 3 der britischen Charts und machte mit einstelligen Platzierungen in den deutschsprachigen Hitparaden auch das Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Yazoo aufmerksam. Die Single erhielt in Großbritannien ebenfalls eine Silberne Schallplatte. Das mit der Hilfe von Daniel Miller und Eric Radcliffe produzierte und im August 1982 veröffentlichte Debütalbum Upstairs at Eric’s platzierte sich ebenfalls gut in den Charts und brachte der Band ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung eine Platin-Auszeichnung ein. Die nur in Nordamerika veröffentlichte Single « Situation » hielt sich vier Wochen an der Spitze der Billboard Hot Dance Club Charts.

Im April 1983 folgte mit dem von Moyet geschriebenen « Nobody’s Diary » eine weitere erfolgreiche Single, bevor im Juli das zweite Album, You and Me Both veröffentlicht wurde, für das Moyet und Clarke jeweils etwa die Hälfte der Lieder schrieben. Kurz nach der Veröffentlichung des zweiten Albums löste sich Yazoo wegen künstlerischer Differenzen auf. Vince Clarke gründete zunächst mit dem Sänger der Undertones, Feargal Sharkey und Toningenieur Eric Radcliffe The Assembly und 1985 zusammen mit Andy Bell das Duo Erasure. Alison Moyet begann 1984 eine Solokarriere.

Im Frühjahr 2008 gingen Vince Clarke und Alison Moyet auf eine Wiedervereinigungstournee durch Europa. Dabei gaben sie auch zwei Konzerte in Hamburg und Berlin. Gleichzeitig erschien mit In Your Room eine 4-Disc-Box mit beiden remasterten Alben und unveröffentlichtem Material (wie Remixversionen und Interviews).

Im September 2010 wurde aus dem Live-Material der Tournee das Album Reconnected:Live mit zwei CDs zusammengestellt.
[Wikipedia]

Weiterlesen · Von Wikipedia, die kostenlose Enzyklopädie


Eingebettete Player

YouTube


Mehr ” Best of “?

  • Jacqui Abbott - Best of 94-20
    Jacqui Abbott | Best of 94-20
  • Briana Corrigan - Best of 89-15
    Briana Corrigan | Best of 89-15
  • Paul Heaton & Jacqui Abbott - Best of 14-20
    Paul Heaton & Jacqui Abbott | Best of 14-20
  • Dave Hemingway - Best of 89-06
    Dave Hemingway | Best of 89-06
  • RJD2 - Best of 01-20
    RJD2 | Best of 01-20
  • Ocean Coulour Scene (OCS) - Best of 90-13
    Ocean Colour Scene (OCS) | Best of 90-13

Andere Wünsche?

Die komplette Kollektion der playlists ist über das Menü verfügbar.

Fehlt ein Titel? Einen Titel hinzufügen? Sende deine Anfrage an request@potoclips.com. Service ist nur für registrierte Potoclipers verfügbar.

Gute Session! Hab Spaß!

boardboardboardboardboard